Landesverkehrswacht Baden-Württemberg e.V.

Wechsel bei der Landesverkehrswacht Baden-Württemberg: Hartfrid Wolff folgt auf Heinz Kälberer. Kälberer für Verdienste geehrt.

Die Landesverkehrswacht Baden-Württemberg hat einen neuen Präsidenten. Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung in Bretten haben die Delegierten der Verkehrswachten den früheren FDP-Bundestagsabgeordneten Hartfrid Wolff zum Nachfolger von OB.a.D. Heinz Kälberer gewählt. Wolff, ein 43-jähriger Jurist, wurde einstimmig und ohne Gegenkandidat gewählt.
Kälberer, der nicht mehr kandidierte, hatte sich während seiner 8-jährigen Amtszeit als Präsident der Landesverkehrswacht in seinen Anstrengungen um mehr Sicherheit im Straßenverkehr und insbesondere um die Weiterentwicklung der Verkehrswachten in Baden-Württemberg sehr verdient gemacht. Weit über das normale Maß hinaus, hat er sich in den verschiedensten Gremien und Ausschüssen innerhalb aber auch außerhalb unseres Verbandes mit seinem sehr breit angelegten Wissen, seinem großen Verhandlungsgeschick und großem Engagement eingebracht und somit einen Teil zu den positiven Entwicklungen des Unfallgeschehens im Straßenverkehr in Baden-Württemberg beigetragen.
Als Anerkennung dafür wurde Heinz Kälberer im Rahmen der Jahreshauptversammlung das Ehrenzeichen der DVW in Gold verliehen.