Landesverkehrswacht Baden-Württemberg e.V.

Kinder lernen sicheres Fahren mit dem Rad

So klappt's: Ein Fahrradtraining für Kinder hat Georg Seeg von der Verkehrswacht Zollernalbkreis nun im städtischen Kindergarten Weilstetten durchgeführt. Ziel war es, die Kinder auf die Teilnahme im Verkehr ideal vorzubereiten.

Für die Eltern veranstaltete Seeg gemeinsam mit der Kindergartenleiterin Anita Lehmann zunächst einen Informationsabend zum Thema "Kind und Verkehr". Dabei machte Seeg  insbesondere darauf aufmerksam, dass sich mit dem Eintritt in Kindergarten und Schule der Lebensraum der Kinder erweitere, ihnen aber wesentliche Voraussetzungen zur Teilnahme am Straßenverkehr noch fehlten.

Darauf folgte das praktische Fahrradtraining. Den Eltern erläuterte Seeg, dass die Zielsetzung des Trainings in keinster Weise Kinder zur frühzeitigen, alleinigen Teilnahme am Straßenverkehr befähigen soll, vielmehr sollen den Eltern Hilfen für ein sinnvolles Fahrradtraining aufgezeigt werden. Er machte aber auch deutlich, dass trotz dieser Übungen Kinder mit Fahrzeugen in diesem Alter nur in Begleitung  Erwachsener am Straßenverkehr teilnehmen sollten. Durch den frühzeitigen richtigen Umgang mit dem Roller oder dem Fahrrad verbessere sich die Fahrtechnik und es entwickele sich allmählich eine gewisse Vertrautheit mit dem Fahrzeug. Die praktischen Übungen dienen der Förderung des Gleichgewichtsinns, der Verbesserung der Reaktionsfähigkeit, der Stärkung der Wahrnehmungsfähigkeit sowie der Verfeinerung der Koordination. Jedes Kind erhielt zum Abschluss des Trainings eine Teilnahmeurkunde.

(Quelle: Schwarzwälder Bote)