Landesverkehrswacht Baden-Württemberg e.V.

Fahrräder übergeben

Öhringen, den 24.09.19: Der Leiter der Unfallforschung der Versicherer (UDV), Siegfried Brockmann, hat in Anwesenheit der Rektorin der Hungerfeldschule, Stefanie Klumpp, des Polizeivizepräsidenten des Polizeipräsidiums Heilbronnn, Martin Feigl, und mehrerer Vorstandsmitglieder der Kreisverkehrswacht Hohenlohe (KVW) auf dem Verkehrsübungsplatz bei der Hungerfeldschule Öhringen sieben neue Fahrräder an den stellvertretenden KVW-Vorsitzenden Uwe Trumpp übergeben.

Rektorin Stefanie Klumpp (hinten von links), Lehrerin Dorothee Wölfle-Pflästerer, Gerhard Wolpert, Stefan Keuz, Klaus Kempf, Siegfried Brockmann, Uwe Trumpp und Martin Feigl mit den Schülern und Rädern.

Die Schüler der Klasse 4 a nahmen die Räder sogleich in Beschlag und zeigten den Großen, wie das Radfahren geht. Der UDV unterstützt die Jugendverkehrsschulen (JVS) in Deutschland seit vielen Jahren  bei der Beschaffung neuer Fahrräder und von Ersatzteilen. Eine der beiden JVS, die in diesem Jahr in Baden-Württemberg in den genuss der Förderung kommen, ist die JVS der Kreisverkehrswacht Hohenlohe. Die Förederung beträgt 1860 Euro. Die Zuweisung der sieben Fahrräder wurde durch den Kassier der KVW, Klaus Kempf, schon vor Monaten über die Landesverkehrswacht eingefädelt und auch die offizielle Übergabe in Zusammenarbeit mit Stefanie Klumpp und ihrem Team bestens vorbereitet. Die Übergabefeier wurde durch die Klasse 4a musikalisch mit zwei Verkehrsliedern umrahmt.