Gegen Diebstahl: So sichert man sein Pedelec am besten ab

Ein Pedelec ist nicht nur bei vielen Radlerinnen und Radlern ein begehrtes Gefährt. Auch Fahrraddiebe haben haben es auf die teils sehr hochpreisigen Fahrräder abgesehen. Dabei geht es ihnen nicht nur um das Rad selbst, auch Akkus werden immer öfter entwendet. Deswegen kommt es beim Schutz des Pedelecs auf mehrere Sicherungsmaßnahmen an. Wir stellen die wichtigsten in diesem Beitrag vor.

So sichern Sie Ihr Pedelec gegen Diebstahl

  • Das Pedelec bestensfalls mit mehr als einem Schloss sichern.
  • Stabiles Fahrradschloss verwenden. Das oft vorhandene Rahmenschloss reicht nicht als Diebstahlschutz aus. Diebe können das Pedelec trotz Sicherung einfach wegtragen oder wegrollen.
  • Fahrrad immer an einen Gegenstand anschließen. Das Pedelec sollte mit Hilfe eines separaten Fahrradschlosses mit Rahmen, Vorder- und Hinterrad an einen festen Gegenstand angeschlossen werden. Gute Stellen für die Sicherung sind weit vom Boden entfernt, damit Diebe keinen Bolzenschneider ansetzen können.
  • Akku und anderes wertvolles Zubehör mitnehmen. Die Akku-Schlösser, die viele Elektrofahrräder haben, reichen nicht als Diebstahl-Schutz.
  • Pedelec kennzeichnen lassen. Codieraktionen bietet beispielsweise die Polizei vor Ort an.

Fahrradpass hilft im Fall der Fälle

Für den Fall eines Diebstahls können Pedelecs und E-Bikes auch besonders ausgestattet werden. GPS-Tracker am Rad alarmieren den Besitzer per SMS, wenn das abgestellte Rad bewegt wird, und sie übermitteln laufend den aktuellen Standort des Fahrrades. Jedoch sollte man sich bei einem Diebstahl niemals allein auf die Suche nach seinem Fahrrad machen, sondern immer die Polizei einschalten.

Eine gute Hilfe für den Fall der Fälle ist ein sogenannter Fahrradpass. Darin werden alle wichtigen Daten des Rad wie die Rahmennummer, Marke und Typ notiert. Sollte es zu einem Diebstahl gekommen sein, haben Besitzer schnell alle wichtigen Daten zum Rad in der Hand. Die Daten im Fahrradpass helfen der Polizei, aufgefundene Fahrräder ihren rechtmäßigen Eigentümern zuzuordnen. Auch wer den Diebstahl der Versicherung melden will, benötigt die im Pass notierten Daten. Als Eigentumsnachweis ist der Fahrradpass nur zusammen mit dem Kaufbeleg gültig.

Den Fahrradpass der Polizei gibt es in papierform und als digitale Version.

© Canva/EdvanKun