Checkliste: Das Auto einfach winterfest machen

Die Winterreifen allein machen ein Auto nicht ausreichend winterfest. Die meisten Autofahrenden kümmern sich rechtzeitig um den Wechsel von Sommer- auf Winterreifen. Doch das allein reicht nicht, um bei schwierigen Witterungsverhältnissen im Spätherbst und im Winter sicher durch den Straßenverkehr zu kommen. Wir zeigen in unserem Beitrag, welche Punkte noch auf der Checkliste für den Winter stehen sollten.

Sicher durch den Winter: Dies sollten Autofahrende beachten

  • Winterreifen montieren: In Deutschland gibt es eine Winterreifenpflicht bei Schnee und Glatteis. Wer bei solchen Verhältnissen ohne entsprechende Bereifung Auto fährt, riskiert einen Punkt in Flensburg und ein Bußgeld. Und: Bei Winterreifen auch immer auf die Profiltiefe achten! Mehr Tipps dazu gibt es zum Beispiel beim ADAC.
  • Lichttest machen: Viele Kfz-Werkstätten bieten kostenlose Lichttests vor der Wintersaison an. Dabei können alle Leuchten am Fahrzeug schnell auf ihre Funktion geprüft werden.
  • Kühlflüssigkeit ins Wischwasser: Vereiste und unzureichend freigemachte Frontscheiben können für Autofahrende teuer werden. Denn diese müssen vor Fahrtantritt von Eis und Schnee freigemacht werden, sonst droht ein Bußgeld.
  • Funktionierende Scheibenwischer: Vor der Wintersaison sollten die Scheibenwischer kontrolliert und notfalls ausgetauscht werden.
  • Batterie überprüfen: Kühle Temperaturen können die Funktion der Batterie beeinträchtigen. Einfach überprüfen lassen und gegebenenfalls austauschen.
  • Bremsen kontrollieren: Bei Nässe und Glatteis muss ein Auto zuverlässig bremsen können. Ein Check sollte daher selbstverständlich sein.
  • Türdichtungen einfetten: Gegen "eingefrorene" Türen hilft es, die Türdichtungen einzufetten.
  • Winter-Werkzeug: Eiskratzer, Handfeger und Enteiser sollten wieder ins Fahrzeug gelegt werden.

Unfallrisiko steigt im Winter

Den Wintercheck für das eigene Auto sollten Autofahrenden nicht unterschätzen. Bei Nebel, glatten Straßen oder Laub steigt das Unfallrisiko. Auch wer nur in der Stadt unterwegs ist, sollte im Sinne der Sicherheit für andere Verkehrsteilnehmende, gut gerüstet für alle Witterungsbedingungen sein. Sonst drohen auch hier Bußgelder beispielsweise wenn das Fahrzeug schlecht von Eis befreit wurde oder ohne Winterreifen unterwegs ist.

© Canva/Jacob Lund